Alpe-Adria-Trail

Beschreibung

Grenzüberschreitendes Wandererlebnis

Vom Großglockner an die Adria

Grenzenlos wandern am Alpe-Adria-Trail: In Kärnten startend, vom Fuße des majestätischen 3.798 m hohen Großglockners über Slowenien bis an die azurblaue Adria in Italien. Das Ziel heißt Muggia, idyllisches Hafenstädtchen etwas südlich der alten k. u. k.-Stadt Triest. Kontrastreich, grenzüberschreitend und leidenschaftlich inspirierend öffnet sich dem Weitwanderer ein atemberaubendes Panorama. In 43 Etappen, jede von ihnen mit einer Wegstrecke um die 17 km, geht es Schritt für Schritt durch Kärnten, Slowenien und Friaul-Julisch Venetien. Begleitet vom milden Klima, das viele Sonnenstunden und angenehme Temperaturen verspricht. Insgesamt ca. 750 km in Richtung Süden. Details zum jeweiligen Standort und zur Etappe geben Alpe-Adria-Trail-Infopoints in Form von jeweils drei Säulen auf einer Plattform, die in jedem Etappenort stehen.

Info

Kärnten Werbung
Völkermarkter Ring 21-23
A-9020 Klagenfurt
Tel. +43/(0)463 3000
Fax +43/(0)463 3000-30
info@kaernten.at
www.kaernten.at
www.alpe-adria-trail.com
www.facebook.com/AlpeAdriaTrail


Tourdetails

Länge: 680 km

Gehzeit: 37 Etappen

Höhenmeter: auf 25.194 m ab 27.663 m

Schwierigkeit: leicht bis schwer

Logo/Markierung


Grenzenlos magisch

Wer das Unvergessliche sucht, wird in den drei Ländern – Kärnten, Slowenien und Italien – verknüpft mit drei Kulturen, fündig. Auf 43 Etappen, jede von ihnen mit einer Wegstrecke um die 17 km. Die persönliche Distanz bestimmt allerdings jeder selbst. Denn selbstverständlich können die Etappen auch variabel kombiniert bewältigt werden. Mit einem Anruf im Alpe-Adria-Trail Buchungscenter oder per Mausklick auf www.alpe-adria-trail.com können Trekkingfreunde ihre Wanderroute auf dem 750 Kilometer langen Weitwanderweg buchen. Hierbei wählen sie unter diversen Packages oder stellen sich ihre individuelle Wunschtour nach persönlicher Beratung zusammen. Entscheidungshilfe leisten zudem ein kostenloses Alpe-Adria-Trail App, ein kostenloser Tourenguide sowie diverse Wanderführer mit wertvollen Tipps und Informationen, die im Buchhandel erhältlich sind.

Treue Begleiter

Die paradiesischen Ausblicke im „Garten Eden“ sind verlässliche Weggefährten, die wiederkehrend zum Innehalten einladen. Das sanfte, sonnig milde Klima ist ebenfalls mit im Gepäck. Und es belohnt mit vielen Sonnenstunden und angenehmen Temperaturen. Verführerisch duften die Genüsse aus der kreativen Alpen-Adria-Küche entlang der Wegstrecke. In der Kärntner Alpen-Adria-Küche verschmelzen frische Zutaten aus den Regionen, alte Kochtraditionen und Neuinterpretationen zu einem schmackhaften Ganzen. Wie es sich für eine wirklich authentische Küche gehört, sind es sowohl die unterschiedlichen Regionen als auch der Lauf der Jahreszeiten, die das Spektrum der Küche abbilden.

Gestillte Sehnsucht

Gestartet wird in Kärnten inmitten des Nationalparks Hohe Tauern, dem größten Nationalpark Österreichs. Der Trail führt nach Heiligenblut, durch das Mölltal und weiter in die Künstlerstadt Gmünd. Von dort aus führt der Trail über die Millstätter Alpe mit herrlichen Panoramablicken auf den Millstätter See und in den Biosphärenpark Nockberge mit dem bekannten Thermenort Bad Kleinkirchheim. Weiter nach Arriach, dem geographischen Mittelpunkt Kärntens, über die aussichtsreiche Gerlitzen Alpe, vorbei am Ossiacher See,  nach Velden am Wörthersee und zur Baumgartnerhöhe unweit des Faaker Sees. Auf den nächsten Etappen des Alpe-Adria-Trails begibt man sich auf Slowenisches Staatsgebiet.  Es geht durch den Ski-Weltcup-Ort Kransjka Gora, entlang der türkisgrünen Soča, quer durch den Triglav Nationalpark inmitten der geheimnisvollen Julischen Alpen, in die Weinbaugegend Goriška Brda, und später zum Gestüt und Pferdesportzentrum Lipica. Im Weinparadies Collio überschreitet man erstmals die Grenze zu Italien und stößt westlich in die traditionsreiche Stadt Cividale del Friuli vor. Nächstes Ziel ist die raue Landschaft der Hochebene des Karst. In Duino erreicht man das Meer. Und nur ein paar Kilometer weiter ist es endgültig geschafft und das idyllische Hafenstädtchen Muggia erreicht. 

Nähere Informationen unter

www.alpe-adria-trail.com und www.facebook.com/AlpeAdriaTrail

Angebote

Alpe-Adria-Trail – Wandern ohne Gepäck in Kärnten

Gültig von 10.06. - 11.09.2016 und von 12.09. - 15.10.2016 mit Anreisetag sonntags buchbar.

Stellen Sie sich eine Wanderung durch drei Länder vor, alle berühmt für ihre herrlichen Landschaften und reichen Kulturen. Der neue Alpe-Adria-Trail schlängelt seinen Weg durch Kärnten, Slowenien und Friaul-Julisch Venetien und endet im beschaulichen Fischerhafen von Muggia an der Adriaküste. Das ist eine Reise!

  • 6 ÜN im qualitätsgeprüften Partnerbetrieb
  • 4 ausgewählte Etappen am Alpe-Adria-Trail
  • 1 Ruhetag nach freier Wahl
  • Gepäcksservice (1 Gepäckstück mit 20 kg)
  • Shuttle-Dienste und Rücktransfer im Rahmen des neuen, praktischen Alpe-Adria-Trail Mobilitätsservices
  • Alpe-Adria-Trail Tourenunterlagen und ein Trail Memory

Als BASIC-TREK:

Unterbringung im einfachen Gasthof oder in einer Frühstückspension mit Frühstück, ab € 370,00 p. P. im DZ

Als CLASSIC-TREK

Unterbringung im gut bürgerlichen Gasthof oder
Hotel**/*** mit Abendessen und Frühstück aus der Alpen-Adria Küche, ab € 540,00 p. P. im DZ

Info & Buchung

Alpe-Adria-Trail Buchungscenter Kärnten
Obervellach 58, A-9821 Obervellach
Tel. +43/(0)4824 2700-30
info@alpe-adria-trail.com
www.alpe-adria-trail.com

Foto: Franz Gerdl

GPS-Daten

Der downloadbare GPX-Track ist auf allen gängigen GPS Outdoor Navigationsgeräten nutzbar.

Jetzt downloaden
Österreichs Schönste Wanderwege 2015
bitte wählen