ÖSW-Wahl 2018: Dobratsch Rundwanderweg

Beschreibung

Dobratsch Rundwanderweg - Im Einklang mit der inneren Uhr

Der Dobratsch Rundwanderweg ist ein „Einbahnweg“. Er führt ganz bewusst gegen den Uhrzeigersinn und somit gegen den Stress des Alltags um den Dobratsch herum.  Deshalb ist die Wegführung gegen den Uhrzeigersinn dramaturgisch inszeniert.
Auf der Suche nach dem sagenhaften Ort namens Nostalgia steht die Botschaft „gegen die Uhr“ dabei für Entschleunigung und „digital detox“. 

Auf dem Dobratsch Rundwanderweg folgt man seiner inneren Uhr. Die "Runde" ist flexibel, in kleinen Genusshappen begehbar und bietet viele Einstiegsmöglichkeiten. Grundsätzlich kann der Weg natürlich auch im Uhrzeigersinn begangen werden - einfach immer gegen die Pfeilrichtung.
Der Dobratsch offenbart dem Wanderer den einzigartigen Reichtum der Naturparkregion. Er lässt tief in sich eintauchen und gibt das Gefühl, Teil der faszinierenden alpinen Naturkulisse zu werden.


Der vom Naturpark Dobratsch und den Naturpark Gemeinden angelegte eindrucksvolle „Kurz-Fernwanderweg” verbindet so viele unterschiedliche Natur- und Kulturlandschaften, so dass er kaum vielfältiger sein könnte. Der Platz mitten im Dreiländereck Österreich-Italien-Slowenien und die zahlreichen Aussichtspunkte eröffnen immer neue Perspektiven.

Für alle Gipfelstürmer wurde eine "Gipfelvariante" über das Dobratsch Gipfelhaus angelegt. 

Hier geht's zum Wahlstudio!

Info

Region Villach Tourismus
Perausstraße 32
A-9500 Villach
Tel. +43 4242 42 000
office@region-villach.at 

www.naturparkdobratsch.info/ 

Tourdetails

Gesamtlänge: 73 km, 4 Etappen

Gesamtgehzeit: 20-22 Std.

Schwierigkeitsgrad: mittel 

Höhenmeter: 2.736 Hm

Start & Ziel: Warmbad Villach 

Sehenswürdigkeiten: 

• Warmbad-Villach mit römischen Ausgrabungen und Hügelgräbern
• Stollenwanderweg Bad Bleiberg, mit der Möglichkeit einen Schremmstollen (auf eigene Faust) zu erkunden
• Terra Montana – Erlebniswelt unter Tage
• Museum des Nötscher Kreises
• Alte Schmiede Saak
• Historische Dorfzentren im unteren Gailtal
• Klosterruine Arnoldstein
• die Schütt als einer der wertvollsten, artenvielfältigsten Naturräume im Naturpark 

GPS-Daten

Der downloadbare GPX-Track ist auf allen gängigen GPS Outdoor Navigationsgeräten nutzbar.

Jetzt downloaden
Österreichs Schönste Wanderwege 2015
bitte wählen