ÖSW-Wahl 2018: Peter Habeler Runde

Beschreibung

Peter Habeler Runde

„Immer mehr junge Leute entdecken das Wandern für sich neu. Familien genießen es, von Hütte zu Hütte zu wandern und dabei die Schönheit der Berge und die Vielfalt der Natur zu bewundern.“

Der Wandergenuss rückt in den Fokus des Urlaubs, der Kreislauf wird angeregt und die Muskulatur wird sanft gestärkt. „Das Wandern erlebt eine tolle Wiedergeburt“, so Prof. Peter Habeler.

Die knapp 60 Kilometer lange Rundwanderung führt über sechs gemütliche Hütten mit Tagesdistanzen von 3,5 bis 13 Kilometern – mit und ohne Gipfelbesteigungen.

Dieser Höhenweg wurde dem Mayrhofner Bergprofessor und Mount Everest Bezwinger Peter Habeler gewidmet. Die jeweiligen Routen gliedern sich in Gehzeiten von 2,5 bis 8 Stunden mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und führen über leichtes Gelände wie Almwiesen sowie über Moränen und Blocksteinen. Bei dieser Gipfel-umrundung der westlichen Zillertaler Alpen mit ihrer herrlichen hochalpinen Landschaft sind insgesamt rund 8.460 Höhenmeter im Auf und Abstieg zu bewältigen – nicht selten unter Beobachtung von Murmeltieren und Gämsen.

Die Zustiege sind über Ginzling und Hintertux sowie über das Wipptal und das Pfitschtal oder den Brennerpass möglich.

Warum ist die Peter Habeler Runde der schönste Weitwanderweg Österreichs?

Durch die Idee „der Erschließung der Potentiale eines grenzübergreifenden Tourismus aufgrund der lokalen Ressourcen" ist die Peter Habeler Runde als Verbindung der 3 Regionen Hinteres Zillertal, Südtirol und Wipptal etwas ganz Besonderes.

Der weltbekannte Bergsteiger Prof. Peter Habeler ist der Namensgeber dieser hochalpinen Runde und für ihn ist es eine der schönsten Durchquerungen in den Ostalpen. Die Schönheit der Landschaft, die Flora und Fauna gepaart mit der Gemütlichkeit der Hütten schaffen es, dass der Mensch hoffentlich ohne Helmkamera, Walkman, Tablet oder Handy, den Alltag und dessen Stress hinter sich lässt und auf den Spuren von Prof. Peter Habeler wieder Kraft tanken kann.

Man könnte hier noch so einiges schreiben, aber man muss den Spuren der Runde einfach einmal gefolgt sein, dann weiß man warum dies der schönste Weitwanderweg Österreichs ist.

Hier geht's zum Wahlstudio!

Info

Tourismusverband Mayrhofen-Hippach
Dursterstraße 225
A-6290 Mayrhofen
Tel. +43 5285 6760
info@mayrhofen.at


www.mayrhofen.at
https://www.mayrhofen.at/sommer-urlaub-ferien-familie/wandern/peter-habeler-runde/

Tourdetails

Gesamtlänge: ca. 60 km

Längste Etappe: 16,5 km (Landshuter Europahütte-Geraerhütte)

Kürzeste Etappe: 4 km (Friesenberghaus-Olpererhütte)

Gesamtgehzeit: ca. 30 Std.

Längste Etappe: 6 Std. (Landshuter Europahütte-Geraerhütte)

Kürzeste Etappe: 2 Std. (Friesenberghaus-Olpererhütte)

Schwierigkeit: schwer ***

Höhenmeter: 4.230 m (gesamt)

Start/Ziel: Zustieg über jede Hütte möglich
(Ginzling, Hintertux, Wipptal, Pfitschtal, Brennerpass)

Sehenswürdigkeiten am Weg

Blick von der Olpererhütte auf den Schlegeisspeicher, Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen, einige Hochgebirgsseen, Gletschermoränen, Scharten, Almböden

GPS-Daten

Der downloadbare GPX-Track ist auf allen gängigen GPS Outdoor Navigationsgeräten nutzbar.

Jetzt downloaden
Österreichs Schönste Wanderwege 2015
bitte wählen